Die neue Rubrik – 1001 liebste Alt-Erscheinungen

ruhrmentar begrüßt heute einen neuen Gastautor. Immer mittwochs wird Manuel Heßling eines seiner Lieblingsbücher in der Rubrik „1001 liebste Alterscheinungen“ vorstellen.

Den penetranten Novitäten-Hype jeder Halbjahres-Saison hat der sprachgewandte Blogger in seiner Zeit als Buchhändler zur Genüge kennen und hassen gelernt hat. Deshalb wird er sich ab dem 18. Juli ausschließlich den „Alt-Erscheinungen“ widmen.

Letztere schöpft er aus seinem ganz privaten Fundus von etwa 10.000 Büchern, die in seinen Kellerkatakomben schlummern. Wöchentlich gibt es dann bei ruhrmentar über bibliophile Preziosen zu lesen, die der Autor ganz nach Lust, Laune und Aktualität aus den dunklen Gewölben ans Tageslicht befördern wird. 

Ein Leben mit, zwischen und für Bücher hinterlässt seine Spuren. Und besonders tiefe, wenn die Verbindung zum gedruckten Wort eine derart leidenschaftliche ist. Denn siebzehn Jahre lang hat Manuel Heßling neue Bücher verkauft; nebenher alte Bücher gesammelt und tatsächlich auch gelesen.

Im Dienste der "Corporate Communication" einer mittelständischen Unternehmensgruppe widmete er sich die nächsten zwölf Jahre dem Schreiben, Redigieren, Lektorieren und Herausgeben. Unter dem Namen Revierflaneur bloggt der Mann mit dem Zylinder seit Anfang März regelmäßig bei westropolis. Mit großer sprachlicher Präzision und viel Humor beschreibt er dort große Ausstellungen ebenso inbrünstig, wie alltägliche Kleinigkeiten.

Optimistisch sieht er über schlampig geschriebene und bedeutungsarme Blog-Einträge hinweg; sie sind in seinen Augen nur Produkte eines Zwischenstandes. Denn die Entwicklung der Weblogs schreitet rasant voran. Als Foren-Pool für „Special-Interest-Gruppen“ und Plattform zur globalen Selbstdarstellung belangloser Privatissima sollten sie allerdings nicht fungieren, sondern als schnellere, ehrlichere, vielfarbigere und vor allem kommunikativere Alternative zur Tageszeitung.

Wir
freuen uns, dass der Revierflaneur in Zukunft auch ruhrmentar literarisch bereichern wird und sind sehr gespannt auf seine
Rezensionen.

Am 18. Juli erscheint die erste von den "1001 liebsten
Alt-Erscheinungen".

Lieber Herr Heßling, die Redaktion wünscht Ihnen alles Gute zum 51. Geburtstag. Wir hoffen, dass Sie viel Spaß an Ihrer neuen Kolumne haben, uns viel über Ihre Bücher erzählen und vielleicht selbst Neues in ihnen entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.