Tipp: Ein verliebter Poldi randaliert im Doppelbett

Saure Gurken Adé! Im September geht die Kabarett-Saison wieder richtig los.

In den nächsten Wochen können wir uns mal wieder richtig Einen abholen, denn die ganz spitzen Zungen der Nation holen zum spätsommerlichen Rundumschlag aus.

Das Theater Marl, die Kaue in Gelsenkirchen und das Musiktheater im Revier am gleichen Ort bieten im Monat September ein ganz dickes Programm.

Insbesondere der musikalische und musikalisch begleitete "Spott" zu Lasten unserer kleinen Welt und ihrem uns täglich schüttelnden Alltag wird in den kommenden Wochen für Zwerchfell-Muskelkater sorgen.

Und  wieder ist es, wie es immer ist! Die Fülle ist kaum abzuarbeiten bzw. abzuerleben.

Ingo Appelt (25.08. in der Kaue in Gelsenkirchen) und Michael Mittermeier (25.09 in der Kaue in Gelsenkirchen) können sich bereits jetzt über eine volle Hütte freuen.

Doch für viele weitere Veranstaltungen sind noch Karten zu haben. Deshalb sollte sich jeder seine ganz spezielle Rosine herauspicken. 

Theater Marl 

Volker Pispers am Dienstag den 04.09. um 20:00 Uhr


Volker Pispers
feiert sein großes Bühnenjubiläum. Unter dem Titel „…BIS NEULICH“ unternimmt der Träger des Deutschen Kleinkunstpreises einen Streifzug durch die letzten 20 Jahre seiner Spitzzüngigkeit. Natürlich wird er sie wie gewohnt in ein erschreckend aktuelles Licht rücken.

Hagen Rether am Donnerstag den 06.09. um 20:00 Uhr

Über den begnadeten Bösewicht Hagen Rether hat ruhrmentar bereits am 21.05. recht ausführlich berichtet. Sein beißendes Programm mit dem lapidaren aber bitte nicht misszuverstehenden Titel "Liebe" lässt das Publikum in Deckung gehen. Das Mitführen eines Sauerstoffzeltes ist angeraten.

Kaue Gelsenkirchen

Tina Teubner am Samstag den 08.09. um 20:00 Uhr

Einen "Aufstand im Doppelbett" zettelt Tina Teubner an. Gemeinsam mit den Pianisten Ben Süverkrüp geht die Trägerin des Deutschen Kleinkunstpreises und des Deutschen Kabarettpreises wesentlichen Problemen des meschlichen Miteinanders auf den Grund. "Auf die Routine und die Ignoranz, auf die Niederlagenverschweiger und das Mittelmaß, auf die Cousine und die Gutmenschen, auf die stumpfe Zufriedenheit und die ewig Wichtigen – und nicht zuletzt auf die Vergänglichkeit dieses betörenden, wahnsinnigen, prallen, wehmütigen, viel zu kurzen Lebens." (Zitat aus der Ankündigung des Programmes)

Jan Böhmermann am Mittwoch den 12.09. um 20:00 Uhr

Armer Poldi! Fussball ist doch dein Leben und natürlich auch das vieler deiner Geschlechtsgenossen, die entweder mit dir auf dem Platz oder motzend daneben stehen. Rennst Dir für Deutschland die Seele aus dem Leib und nun das! Jan Böhmermann, der 1LIVE-Chefkomiker persönlich, rückt dir jetzt auf die Pelle und liest dein geheimes Tagesbuch vor. Nicht mehr nur im Radio, nein, jetzt auch noch von der Bühne herunter. Pfui, das tut man doch nicht.

"Ich werde natürlich aus den geheimen 1LIVE-Tagebüchern von Lukas vorlesen, aber das ist noch nicht alles: Ich öffne auf der Bühne das Schloss von Phillip Lahms intimem Poesiealbum, präsentiere die versautesten SMS und Handyfilme von Bastian Schweinsteiger und am Ende wird live on stage eine Miro Klose-Puppe verbrannt!", so droht dir Böhmermann in seinem Blog

Zumindest wird die 1LIVE Fan-Gemeinde ihren Spaß haben, wenn pünktlich zum Bundesliga-Auftakt Böhmermann deinen heiligen Rasen umpflügt. "Lukas' Auswärtsspiel": Bisher noch geheimes Material wird deine Fans zum Staunen bringen. In 2 mal 45 Minuten dreht sich fast alles nur um dich, den Star der WM 2006 und den coolsten Typen der Reservebank des FC Bayern.

MIR – Musiktheater im Revier

Hans Liberg am Freitag den 14.09. um 20:00 Uhr

Der niederländische Klavierkomiker Hans Liberg , bereits 1997 mit dem Emmy bedacht, haut in die Tasten. So lässt es zumindest der Titel seines Programmes vermuten. "Die Neunte". Eine Anspielung auf den guten, alten Beethoven? Das läge nahe, denn Liberg ist Musiker mit Leib und Seele. Clownerie, Satire und ein virtuoses Cross-Over zwischen E und U versprechen ebenso viel Spaß, wie musikalischen Genuss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.