Autor: Tom Schwede

Da mache ich halt eine eigene Rechnung auf!

LiMux ist ein tolles Projekt. Ausgerechnet die Stadt, in deren Umfeld Microsoft seine deutsche Niederlassung betreibt, versucht seine Verwaltung auf freie Software umzustellen. Ein Projekt, das jeder halbwegs vernünftige Mensch unterstützen sollte. Denn freie Software und freies Wissen sollten in meinen Augen in allen Verwaltungen, die…

Können Fliegen irren?

Vor einer Woche habe ich hier die Frage gestellt, wie man eigentlich die Qualität von Beiträgen im Internet messen kann. Dabei habe ich geschrieben, dass ich den Ansatz von Ebuzzing für zumindest schlecht umgesetzt halte. Kaum war mein Artikel am vergangenen Sonntag öffentlich erhielt ich…

Der Westen differenziert nicht, der Westen blockiert

Gestern haben wir Herrn Kilic und seinen Kampf um Aufmerksamkeit kommentiert. Denn mit der Aktion, den Spielzeughersteller Lego verklagen zu wollen, weil ein Bausatz angeblich einer Moschee in Istanbul ähnlich sehe, macht sich Herr Kilic weltweit gerade ziemlich lächerlich. Selbst wer die Sache etwas differenzierter betrachten…

Kampf um Aufmerksamkeit

Der Kampf um Aufmerksamkeit nimmt manchmal interessante Züge an. Zurzeit muss sich Lego mit einem Trittbrettfahrer rumschlagen, der einen Steckbausatz des Hauses anders als der Rest der Welt interpretiert. Die Türkische Kulturgemeinde in Österreich hält nämlich den „Star Wars“ Bausatz „Jabba’s Palace“ von Lego für „pädagogischen Sprengstoff“.

Das Opel-Management benötigt Nachhilfe!

Gestern habe ich mich über den fehlenden Anstand des Opel-Managements ausgelassen. Heute fand ich im Handelsblatt dazu einen passenden (allgemeinen) Kommentar von Klaus Schwab. Der Organisator des Weltwirtschaftsforums in Davos rief dazu auf, mehr soziale Verantwortung zu übernehmen. Das Opel-Management hat davon wohl noch nichts…

Wie misst man eigentlich die Qualität von Blogs?

Karla bloggt unter doctor-speed.de über unsere Hunde Jim Clark und Mono. Dabei beschäftigt sie sich mit der Haltung von Hunden, gibt beispielsweise praktische Tipps zum Schneiden der Krallen von Hunden und beobachtet die kleine Windhund-Szene im Allgemeinen. Offensichtlich mit Erfolg, denn im Blog-Ranking von Ebuzzing belegt…

Warum die GEZ, Pardon der Beitragsservice überflüssig ist!

Rundfunk und Fernsehen kosten Geld. Wegen der Schnüffelmethoden der Geldeintreiber wurde die Abkehr von der geräteabhängigen Nutzungsgebühr, mit der sich der öffentlich-rechtliche bisher Rundfunk finanziert hat, lange gefordert. Doch die Reform ist unzureichend. Denn der neue Rundfunkbeitrag ist eigentlich keine schlechte Sache, wenn da nur…